Aktuelles & Presse

9. Juni 2017

FOCUS 2017: Jürgen Maly wieder TOP-Anwalt für Arbeitsrecht in Norddeutschland

Kolleginnen und Kollegen aus den Anwaltskreisen bestätigen es erneut: Der Namensgeber der Anwaltskanzlei für Arbeitnehmerrechte, Jürgen Maly, wird auch im Jahre 2017 im Kreis der ausgezeichneten Rechtsanwälte geführt.

1. November 2016

ITF streitet erfolgreich für Seemannswitwe

Der ver.di-Report Schifffahrt berichtet über den erfolgreichen Einsatz von RA Jürgen Maly, der letztendlich dazu führte, dass einer Seemannswitwe und deren Tochter der Neuanfang nach dem Tode des „Familienernährers“ ermöglicht wurde. In einer komplexen Sachverhalts- und Rechtssituation gelang es, die Ansprüche aus einem Tarifvertrag der ITF weitestgehend durchzusetzen.

27. Juni 2014

Frauendiskriminierung durch Mindestkörpergröße

Wer sich zu diesem Thema im Internet informiert, findet gerade nach dem von RA Dirk Abraham vor dem Landesarbeitsgericht Köln vertretenen „Pilotinnen-Fall“ neben sachlichen Darstellungen auch Polemisches von „hüben wie drüben“. Am Beispiel unserer Mandantin finden Sie nachstehend einen Verweis zu einer sachlichen Darstellung zu den entscheidenden Fragen, wie zum Beispiel: Was hat Größe überhaupt mit Diskriminierung zu tun? Darf gelogen werden und warum? Lesen Sie selbst und bilden Sie sich Ihre Meinung:  
FAZ

27. Juni 2014

LAG Köln: Lufthansa diskriminiert Frauen

Auch das Landesarbeitsgericht Köln hat die Nichtzulassung der von uns vertretenen Klägerin zur Pilotenausbildung aufgrund ihrer angeblich zu geringen Körpergröße als Frauendiskriminierung beurteilt (Urteil vom 25.06.2014, Aktenzeichen 5 Sa 75/14). Das Argument der Lufthansa, die Mindestgröße von 165 cm sei notwendig, um eine Maschine sicher steuern zu können, hat die Richter nicht überzeugt. RA Abraham hat erfolgreich darauf verwiesen, dass andere Fluggesellschaften eine derartige Mindestgröße nicht fordern. Finanzielle Ansprüche der Klägerin gegenüber der Lufthansa AG sah das Landesarbeitsgericht nicht, ließ aber die Revision zum Bundesarbeitsgericht zu. Der Erfolg: Ein Pressesprecher der Lufthansa kündigte an, man werde sich mit den Tarifpartnern zu der im Tarifvertrag festgelegten Mindestgröße nochmal zusammensetzen.  
Wirtschaftswoche

1. Mai 2014

Rekommunalisierung der Müllabfuhr

Kolleginnen und Kollegen der Bremer Entsorgung engagieren sich für eine Rekommunalisierung der Müllabfuhr und Straßenreinigung in Bremen. "Der Orange-Block" auf der 1. Mai-Demonstration 2014 in Bremen schafft es ins ZDF heute journal. Rechtsanwalt Jürgen Maly, der Betriebsräte aus diesem Bereich vertritt, solidarisiert sich mit ihren Zielen und marschiert mit ihnen zur DGB-Kundgebung mit Michael Sommer (Nachrichten ab Minute 9:20)  
ZDF heute journal